Kleintierprojekt Hühner
 
 
 
Kleintierprojekt Hühner
1
 

Gemeinsam für eine nachhaltige Entwicklung

Ganz im Sinne Adolph Kolpings "Hilfe zur Selbsthilfe"

Das Internationale Kolpingwerk engagiert sich schon seit 1968 in der Entwicklungszusammenarbeit. Für die Realisierung der internationalen Projekte und Aktionen ist der Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. (SEK) verantwortlich. In erster Linie steht die Bekämpfung der Armut im Mittelpunkt. Jedes Jahr wird durch die Projektarbeit mehreren 100.000 Menschen in Afrika, Asien, Latainamerika, sowie in Mittle- und Osteuropa geholfen.

Das Kolpingwerk Diözesanverband Münster lebt internationale Solidarität in der Partnerschaftsarbeit mit dem Kolpingwerk Uganda. Seit 1993 bestehen intensive Kontakte.

Die Partnerschaftsarbeit soll auf den folgenden Seiten vorgestellt und Projekte gefestigt werden. 

Als Privatperson, Kolpingsfamilie, Pfarrgemeinde oder Unternehmen finden sie sicherlich ein Projekt, dass sie unterstützen möchten. Denn mit jedem noch so kleinen Beitrag helfen sie, vor Ort wichtige Projekte auf den Weg zu bringen. Dabei agiert das Kolpingwerk Uganda als kompetenter Partner vor Ort, konzipiert es doch ausgehend von den Bedürfnissen der Menschen im Land, Programme und Projekte. Getreu Adolph Kolpings Motto der "Hilfe zur Selbsthilfe", sind alle Programm so angelegt, dass nicht nur der Einzelne davon profitiert, sondern die Gemeinschaft. So ist z.B. das Milchkuh-Projekt auf Rotation angelegt - d.h.,  eine Familie die eine Kuh erhält, gibt ein Kalb an eine andere Familie weiter. 

Alle eingehenden Spenden werden an den Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes e.V. (SEK) weitergeleitet und von dort aus den passenden Projekten und Programmen zugeordent. Der SEK trägt das DZI-Spendensiegel, damit sie sicher gehen können, dass ihre Hilfe auch da ankommt, wo sie benötigt wird.*

Wir, aber auch alle Aktiven der Uganda Kolping Society sagen ihnen schon jetzt ein herzliches Dankeschön und "Vergelt's Gott". 


*Momentan liegt der Anteil der Verwaltungskosten des SEK bei etwa 8% und fällt damit in die Kategorie "niedrig".

Ansprechpartner

Sonja Wilmer-Kausch Verbandsreferentin
Sonja Wilmer-Kausch
Verbandsreferentin, DV Verantwortliche BuB
Tel.: 02541 / 803-472
E-Mail schreiben
 
Christel Schellerhoff
Christel Schellerhoff
Kolpingwerk
Sekretärin
Tel.: 02541 / 803-449
E-Mail schreiben
 
 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.