Familienschutz als Einflugschneise - Rechtspopulismus und Kirchen

Darum sollten wir wachsam sein!

Der Schutz von Familie und Kindern liegt den Kirchen sehr am Herzen. Ebenso beschäftigt das Thema alle Menschen, die Kinder oder Enkel haben. Gerade deshalb nutzen seit einigen Jahren rechtspopulistische und sogar verfassungsfeindlich rechtsextreme Gruppen das Themenfeld "Kinder und Familie", um damit neue Wählermilieus zu gewinnen. Ganz gezielt gehen sie auch auf kirchlich Engagierte zu.
Der Vortrag stellt rechte Grupperungen vor und entlarvt ihre Versuche, sich bürgerlich oder sogar "christlich" zu geben. Denn wenn Kirchen und ihre Mitglieder wach und informiert sind, wird der Versuch rechter Einflussnahme scheitern.

Informationen zur Veranstaltung

Termin/e: Dienstag, 11. Juli 2017, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Zielgruppe: Interessierte Frauen und Männer
Veranst.-Nr.: 201101001

Inhalte der Veranstaltung

  • Frau Dr. Sonja Strube erläutert das Thema in einem anschaulichen Vortrag. Im Anschluss daran sind die Teilnehmer/-innen eingeladen gemeinsam mit der Referentin in einen Austausch zum Gehörten zu gehen, Fragen zu stellen und mögliche Ideen zum eigenen Handeln zu entwickeln.

 

Referenten

Dr. theol. Sonja Strube, Institut für kath. Theologie, Uni Osnabrück

Ansprechpartner

Kolping-Bildungswerk DV Münster GmbH, Birgit Vormann, Gerlever Weg 1, 48653 Coesfeld
Tel. 02541/803-471, E-Mail: vormann@kolping-ms.de

Veranstaltungsort

Kolping-Bildungsstätte Coesfeld
Gerlever Weg 1
48653 Coesfeld
Routenplaner

 
 

Anschrift

Kolpingwerk Diözesanverband Münster e.V.
Gerlever Weg 1
D-48653 Coesfeld

Kontakt

Telefon: 02541 / 803-01
Telefax: 02541 / 803-414
E-Mail: info@kolping-ms.de

Newsletteranmeldung

 
 
 
 
 

Unterstützen Sie uns.